18.08.2019

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das besonders seit dem Aufkommen der Fridays-for-Future-Bewegung wieder in das Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit gerückt ist.
Auch an Dinslaken geht dieses Thema nicht spurlos vorbei. So öffnet am 25. August ab 11 Uhr, dem Sonntag der DIN-Tage, die erste Dinslakener Nachhaltigkeitsmesse „Grüner Trubel: Zukunft? JETZT!“ im Stadtpark ihre Türen für die Besucher.


Da für die Junge Union Dinslaken (JU) nachhaltiges Handeln seit jeher ein sehr wichtiges Anliegen ist, sind auch die Mitglieder der JU von 11 bis 18 Uhr mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Im Angebot haben die Nachwuchspolitiker neben einer Seedbombs- Bastelstation auch eine Ideenwand zum Thema Nachhaltigkeit. Dort kann jeder Besucher seine Vorschläge, wie man nachhaltiger leben kann, anbringen. Mit einem CO2-Rechner kann jeder Besucher darüber hinaus die CO2-Emissionen seines Mittagessens berechnen.
Mit Seedbombs können Samen ganz einfach ohne Einplanzen und Ausgraben verteilt werden. So ist es wesentlich einfacher, kostengünstiger und schneller möglich, größere Flächen zu begrünen und kleinere Flächen gezielt bunt zu bepflanzen.
Alle Dinslakener sind herzlich eingeladen, die Messe zu besuchen und Seedbombs selber herzustellen und mitzunehmen. Eine Anleitung zum Herstellen von Seedbombs lässt sich auf der Facebook-Seite der Jungen Union Dinslaken finden.


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Ausgabe "Schwarz auf Weiss" von Sabine Weiss aus Berlin